Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung zur Dicken Eiche

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen Verifizierter Partner 
  • Foto: Praktikant ESA, Landkreis Göppingen
m 460 440 420 400 380 360 340 320 10 8 6 4 2 km
Eine abwechslungsreiche Wanderung durch den Schlater Wald, die naturnah über die Gemarkungsgrenze hinweg nach Süden zur „Dicken Eiche“ und zum verträumten Burrensee führt.
Strecke 10,7 km
2:49 h
138 hm
138 hm
444 hm
341 hm

Eislingen liegt an der Filstalachse, am Puls der Region Stuttgart. Die abwechslungsreiche Landschaft zwischen den drei Kaiserbergen und dem Albvorland ist wie geschaffen, um auf Erkundungstour zu gehen.

 

Stadt Eislingen/Fils

Schlossplatz 1

73054 Eislingen/Fils

Tel.: 07161 804-0

stadtinfo@eislingen.de  

www.eislingen.de 

Autorentipp

Wissenswert:

Die Bundesstraße 10 (B10) verlief viele Jahre durch den Ortskern von Eislingen. Anfang der 2000er Jahre wurde eine vierspurige Umgehungsstraße gebaut. Beim notwendigen Abtragen von Erd- und Gesteinsschichten wurde ein „Friedhof“ aus der Urzeit entdeckt. Viele gut erhaltene Skelette von Fischsauriern konnten geborgen werden. Ein Exemplar ist in der Eislinger Stadthalle ausgestellt. Hier startet auch ein Lehrpfad, der interessierte Personen durch Eislingen führt und neben der Geschichte der Saurier auch andere orts- und landeskundliche Themen behandelt.

Profilbild von Praktikant ESA
Autor
Praktikant ESA
Aktualisierung: 29.06.2022
Höchster Punkt
444 m
Tiefster Punkt
341 m

Wegearten

Asphalt 18,88%Schotterweg 41,53%Naturweg 23%Pfad 15,50%Straße 1,07%
Asphalt
2 km
Schotterweg
4,4 km
Naturweg
2,5 km
Pfad
1,7 km
Straße
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Waldheim im Buchrain
Rommentaler Burgstüble
Zum jungen Griechen
Maultäschle

Weitere Infos und Links

Respektvolles Miteinander im Landkreis Göppingen.

Verhaltenskodex:

  • Respektiere Wegsperrungen und die in der Freizeitwegekonzeption entwickelten Ruhezonen.
  • Hinterlasse keine Spuren wie Müll sowie Tierkot, behandle Deinen Weg schonend.
  • Handle vorausschauend und rücksichtsvoll. Passe dein Verhalten der jeweiligen Situation an. Sicherheit geht vor.
  • Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur.
  • Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.
  • Plane im Voraus und nutze das Tageslicht. Versuche die Dämmerung am Morgen und am Abend zu meiden.
  • Beachte das Betretungsverbot landwirtschaftlich genutzter Flächen während der Vegetationszeit.
  • Bleibe auf den bezeichneten Wegen und meide Waldränder, so können sich Wildtiere besser an den Menschen gewöhnen.

Start

Eislinger Hallenbad (341 m)
Koordinaten:
DD
48.692357, 9.705636
GMS
48°41'32.5"N 9°42'20.3"E
UTM
32U 551928 5393497
w3w 
///bemerkte.packen.ernennen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Eislinger Hallenbad

Wegbeschreibung

Die Wanderung führt uns aus der Stadt heraus und über die Grünbrücke der B10 und durch Felder bergauf zum Buchrainwald. Von dort wandern wir durch Wiesen steil hinab ins Ramsbachtal. Wir gehen entlang des Bachlaufs auf südlicher Seite und hinein in die Waldgebiete Wörnersrain und Brenntenhau. Die nicht asphaltierten Wege machen uns auf längeren Abschnitten eine naturnahe Wanderung durch den Wald möglich. Im sogenannten Seeholz befinden sich zwei kleinere schnuckelige Weiher etwas abseits der Route. Der Weg führt uns weiter durch den lichtduchfluteten Wald bis zum Naturdenkmal „Dicke Eiche“, die markant am dortigen Wanderparkplatz an der Straße Schlat - Süßen (K1426) gelegen ist. Von dort gehen wir abwärts durch den Wald zum verwunschenen Burrensee, der als südlichster Punkt der Tour zum Verweilen einlädt. In nordwestlicher Richtung queren wir erneut die K1426 und marschieren weiter durch das Waldgebiet Breitenlauch auf einem schmalen Pfad zur Unterführung der neuen B10. Nun wandern wir ein kurzes Stück parallel zur B10 und durch die Unterführung der B10-Zubringerstraße. Von dort bietet sich uns zwischen Äckern, Wiesen und vereinzelten Streuobstbeständen erneut ein prächtiger Blick auf die imposanten Drei-Kaiserberge in Richtung Norden. Über die Bergstraße im südlichen Stadtgebiet führt uns die Strecke zurück zum Hallenbad.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit IRE und MEX/RB von Stuttgart und Ulm bis zum Bahnhof Eislingen fahren. Von dort sind es noch 5 Minuten bis zum Startpunkt.

Den Kreisfahrplan finden Sie unter: www.vvs.de/fahrplan

Anfahrt

Von Stuttgart über die B10: Ausfahrt Richtung Eislingen-Ost/Salach 

Von Ulm über die B10: Ausfahrt Richtung Eislingen-West/Göppingen-Ost/Stauferpark 

Parken

Parkplatz Hallenbad

Koordinaten

DD
48.692357, 9.705636
GMS
48°41'32.5"N 9°42'20.3"E
UTM
32U 551928 5393497
w3w 
///bemerkte.packen.ernennen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Thomas Tilas
06.07.2021 · Community
Schöne abwechslungsreiche Wanderung bei der es viel an Fauna und Flora zu entdecken gab. Die Beschilderung fehlte leider ein Stück als der Wald begann. Die laute Straße auf dem Rückweg trübte etwas die schöne Aussicht aber sonst zu empfehlen.
mehr zeigen
Foto: Thomas Tilas, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
10,7 km
Dauer
2:49 h
Aufstieg
138 hm
Abstieg
138 hm
Höchster Punkt
444 hm
Tiefster Punkt
341 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.