Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wald- und Wasserweg Bad Überkingen

· 3 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Landkreis Göppingen
m 650 600 550 500 450 400 7 6 5 4 3 2 1 km Museum "Altes Pumpwerk" ThermalBad Überkingen Autalwasserfall St.-Gallus-Kirche Quo Vadis
Rundwanderweg zum Thema Wald und Wasser in und um Bad Überkingen
leicht
Strecke 7,8 km
2:23 h
183 hm
179 hm

Der traditionsreiche Kurort steht für gesunde Erholung, intakte Natur und imposante Landschaft. Dadurch ist der Kurort bei Wanderern und Radlern überaus beliebt. Von 441 m bis zur höchsten Erhebung mit 751 m finden sich romantische Wasserläufe, artenreiche Wiesen mit alten Streuobstbeständen, betörend duftende Wachholderheiden mit Orchideen, Enzianen und Silberdisteln und imposant aufsteigende Buchen-Mischwälder, die es gilt aktiv zu erleben.

Das abwechslungsreiche Kultur – und Freizeitangebot, die kulinarischen Angebote der Gastronomie, sowie die 35° C warme Mineral-Therme und die Original Totes-Meer-Salzgrotte runden Ihren Aufenthalt in unserem staatlich anerkannten „Heilbad“ ab. Sie finden hier einen beschaulichen kleinen Ort, um Leib und Seele etwas Gutes zu tun. Herzlich willkommen!

Autorentipp

Im Ortskern lohnt immer ein Besuch des Kurparks mit dem Thermalbad und der neuen Totes-Meersalzgrotte.

Kurpark:

In einem wunderschön angelegten Kurpark mit Brunnen, Kneippanlage, Quellentempel, Wasserkaskade und vielen Ruhebänken, findet man einen Ort zum Verweilen und Entspannen. Der Kurpark bietet zu allen Jahreszeiten ein beeindruckendes Naturerlebnis.

Osterbrunnen:

Am Palmsonntag kann man im Herzen von Bad Überkingen für 3 Wochen den Osterbrunnen bewundern. Über 9.500 handbemalte Eier werden hier kunstvoll arrangiert.

Naturschauspiel Märzenbecherblüte:

Alljährlich im zeitigen Frühling – meist schon im März – ist im Bad Überkinger Autal und im Rötelbachtal ein fantastisches Naturschauspiel zu sehen. Auf weiten Fluren im lichten, feuchten Hangwald verwandeln tausende von prachtvollen Märzenbechern den Boden in ein weißes Blütenmeer.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
588 m
Tiefster Punkt
440 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Genusswerkstatt
Restaurant "Im Autal"
Ristorante & Pizzeria Da Nino
Quo Vadis

Sicherheitshinweise

Der Rundweg ist auch mit Kinderwagen problemlos zu bewältigen. Beim Wasserfall ist ein Abstecher bzw. Aufstieg zur Brunnensteighöhle nur mit gutem Schuhwerk und Trittsicherheit zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

Respektvolles Miteinander im Landkreis Göppingen.
Verhaltenskodex:
- Respektiere Wegsperrungen und die in der Freizeitwegekonzeption entwickelten Ruhezonen.
- Hinterlasse keine Spuren wie Müll sowie Tierkot, behandle Deinen Weg schonend.
- Handle vorausschauend und rücksichtsvoll. Passe dein Verhalten der jeweiligen Situation an. Sicherheit geht vor.
- Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur.
- Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.
- Plane im Voraus und nutze das Tageslicht. Versuche die Dämmerung am Morgen und am Abend zu meiden.
- Beachte das Betretungsverbot landwirtschaftlich genutzeter Flächen während der Vegetationszeit.
- Bleibe auf den bezeichneten Wegen und meide Waldränder, so können sich Wildtiere besser an

Start

Parkplatz Autalhalle (442 m)
Koordinaten:
DG
48.599419, 9.789021
GMS
48°35'57.9"N 9°47'20.5"E
UTM
32U 558172 5383227
w3w 
///ölig.sorgte.verwandeln

Ziel

Parkplatz Autalhalle

Wegbeschreibung

Der Halbhöhenweg führt uns einmal rund um Bad Überkingen. Für Abwechslung ist gesorgt: auf 12 attraktiv gestalteten Thementafeln erfährt man viel Wissenswertes und Interessantes zu Bad Überkingens Geschichte rund um Wald und Wasser. Vom Parkplatz Autalhalle folgt man zuerst der Wegweisung „Wald- und Wasser-Weg“ ins Autal – vorbei an der Waldkapelle – in den Talschluss. Dort befindet sich auch der Einstieg für einen Abstecher zur „Brunnensteighöhle“ und dem „Autal-Wasserfall“. Entlang von wasserüberrieselten Tufffelsen und moosbewachsenen Kaskaden führt der steile Steig zur Brunnensteighöhle empor. Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit sind hier allerdings unerlässlich! Weiter auf dem Wald- und Wasser-Weg folgen wir einem bequem begehbaren Forstweg durch das Waldschutzgebiet mit interessanten Schluchtwäldern und Tuffquellen bis zum Talschluss des Rötelbachs und zur Skihütte mit der dortigen Natur-Kneipp-Anlage. Von dort gelangen wir wieder zurück nach Bad Überkingen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit RE 5 oder MEX 16 von Stuttgart oder Ulm bis zum Bahnhof Geislingen/Steige fahren. Von dort aus verkehren die Buslinien 965 und 966 nach Bad Überkingen. Bis zur Bushaltestelle "Bad" fahren.

Den Kreisfahrplan finden Sie unter: www.vvs.de/fahrplan

Anfahrt

Bad Überkingen erreichen Sie mit dem PKW über die A8, Stuttgart - Ulm, Ausfahrt Mühlhausen Richtung Geislingen an der Steige (B 466) oder über die B10, Abfahrt in Geislingen an der Steige in Richtung Bad Überkingen.

Parken

Parkplatz an der Autalhalle

Koordinaten

DG
48.599419, 9.789021
GMS
48°35'57.9"N 9°47'20.5"E
UTM
32U 558172 5383227
w3w 
///ölig.sorgte.verwandeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Andreas Teicher
26.04.2021 · Community
Wir haben diese sehr schöne Tour mit den Kindern am Palmsonntag gemacht. Die Märzenbecher waren sehr schön. Nur leider haben wir vor drei Tagen einen völlig unnötigen Strafzettel über 25 € erhalten, da wir auf einem erweiterten Parkplatz gepark haben, direkt auf einer einfachen Wiese gegenüber von Schotterparkplätzen. Kein Schild weit und breit. Definitiv kein Naturschutzgebiet! Wenn der Landkreis Göppingen Werbung für seine Wanderungen macht und gleichzeitig an Ostern die Corona-geplagte Bevölkerung mit Strafzetteln abzockt, bleibt uns Bad Überkingen leider nicht mehr in positiver Erinnerung. Traurig für uns und vielleicht auch für den Landkreis Göppingen...
mehr zeigen
Willi Schönleber 
13.08.2020 · Community
Leichte Tour mit schönen Ausblicken zur Hausener Wand. Auch im Sommer empfehlenswert, da der größte Streckenabschnitt durch den Laubwald führt. Abstecher zum Wasserfall bringt etwas Abwechslung. Der Platz an der Skihütte und dem Kneippbecken bietet sich als Rastplatz an.
mehr zeigen
Gideon Davis
26.08.2019 · Community
Gemacht am 25.08.2019
Foto: Gideon Davis, Community
Foto: Gideon Davis, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,8 km
Dauer
2:23 h
Aufstieg
183 hm
Abstieg
179 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights kinderwagengerecht Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.