Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Staufeneck-Runde

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Landkreis Göppingen
m 550 500 450 400 350 300 10 8 6 4 2 km

Salach - Mittelalter trifft Industriekultur

mittel
Strecke 11,7 km
3:12 h
293 hm
292 hm
554 hm
348 hm

Die Gemeinde Salach mit rund 8000 Einwohnern liegt landschaftlich reizvoll im Herzen des Filstals und ist eine moderne und lebendige Gemeinde mit gewachsenen Strukturen. Naherholung und Freizeit beginnen in Salach direkt vor der Haustür. Die malerische Landschaft lädt zum Spazierengehen, Wandern und Radfahren ein. Außerdem verspricht das familienfreundliche Schachenmayr-Freibad mit Sport- und Planschbecken und großzügiger Spiel- und Liegewiese in den Sommermonaten Erholung pur. Zusätzlich runden eine ausreichende Zahl an Spielplätzen sowie Sport- und Tennisplätzen das Angebot ab. Ein breit gefächertes Vereins- und Kulturleben bietet zahlreiche interessante Angebote für Jung und Alt. Zahlreiche Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe sowie Einzelhandelsgeschäfte und Einkaufsmärkte garantieren eine auf kurzem Wege erreichbare, umfassende Nahversorgung.

Die Burg Staufeneck mit ihrem markanten Rundturm stellt das weithin sichtbare Wahrzeichen von Salach dar und beherbergt einen landesweit führenden Gastronomie- und Hotelbetrieb. Im Ort selbst bezeugt das eindrucksvolle Spinnereigebäude der ehemaligen Firma Schachenmayr Salachs langjährige Industriegeschichte.

 

Gemeinde Salach

Rathausplatz 1 | 73084 Salach

07162 4008-0 | info@salach.de | www.salach.de

Autorentipp

Burg Staufeneck

Hoch über der Gemeinde Salach thront die Burg Staufeneck. Ihrem markanten Rundturm stellt das weithin sichtbare Wahrzeichen von Salach dar und beherbergt einen landesweit führenden Gastronomie- und Hotelbetrieb.

Firma Schachenmayr

Das Spinnereigebäude der ehemaligen Firma Schachenmayr Salachs erzählt eine langjährige Industriegeschichte. Die Firma Schachenmayr betrieb viele Jahre eine weltweit bekannte Wolleproduktion und hinterließ in Salach ihre Spuren. Trotz finanzieller Schwierigkeiten baute die Firma ein Freibad das noch heute von den Salachern gerne genutzt wird. Außerdem kann die noch gut erhaltene und architektonisch ansprechende Arbeitersiedlung der Firma besichtigt werden.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
554 m
Tiefster Punkt
348 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 25,65%Schotterweg 39,92%Naturweg 21,26%Pfad 5,71%Straße 5,99%Unbekannt 1,43%
Asphalt
3 km
Schotterweg
4,7 km
Naturweg
2,5 km
Pfad
0,7 km
Straße
0,7 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Asteri Kouzina
Burg Staufeneck
Burghotel Staufeneck
Bürgerstüble
Ristorante 2 fratelli
Restaurant - Pizzeria - Hotel L´aquila zum Adler

Weitere Infos und Links

Respektvolles Miteinander im Landkreis Göppingen.

Verhaltenskodex:

  • Respektiere Wegsperrungen und die in der Freizeitwegekonzeption entwickelten Ruhezonen.
  • Hinterlasse keine Spuren wie Müll sowie Tierkot, behandle Deinen Weg schonend.
  • Handle vorausschauend und rücksichtsvoll. Passe dein Verhalten der jeweiligen Situation an. Sicherheit geht vor.
  • Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur.
  • Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.
  • Plane im Voraus und nutze das Tageslicht. Versuche die Dämmerung am Morgen und am Abend zu meiden.
  • Beachte das Betretungsverbot landwirtschaftlich genutzter Flächen während der Vegetationszeit.
  • Bleibe auf den bezeichneten Wegen und meide Waldränder, so können sich Wildtiere besser an den Menschen gewöhnen.

Mehr Informationen unter ruecksicht-macht-wege-breiter.de

Start

Stauferlandhalle, Salach (376 m)
Koordinaten:
DD
48.693909, 9.747259
GMS
48°41'38.1"N 9°44'50.1"E
UTM
32U 554990 5393699
w3w 
///ball.kurzform.brezeln

Ziel

Stauferlandhalle, Salach

Wegbeschreibung

Die Rundtour beginnt an der Stauferlandhalle und führt hinauf nach Staufeneck. Nachdem Anstieg können wir uns gegen ein kleines Entgelt durch die Besteigung des Turmes eine tolle Übersicht über den Landkreis Göppingen verschaffen. An guten Tagen reicht die Sicht über das Voralbgebiet hinweg bis zum Stuttgarter Fernsehturm und von der Teck bis zum Hohenstaufen. Durch üppige, naturnahe Buchenwälder führt der Weg entlang des Geißrückens. Hier begleitet uns am Wegesrand je nach Jahreszeit eine prächtige Fauna und Flora mit vielen Wildblumen und Gräsern. Beim Hinweisschild Wannenhof – Etzberg gehen wir nach links und über den Hof „Hinteren Etzberg“ weiter am Wald entlang durch Felder und Wiesen nach Krummwälden, einem Teilort der Stadt Eislingen. Hier lohnt sich ein Abstecher zur Jakobskirche. In ihr befinden sich ansprechende Kunstwerke, ein Schreinaltar mit zwei Flügeln und freigelegte Wandgemälde. Vorbei an einem Wanderparkplatz gehen wir den Berg hinauf, vom dem wir einen ersten Blick auf die denkmalgeschützte Schachenmayr-Siedlung mit ihren Fachwerkhäusern werfen können. Außerdem genießt man hier eine wundervolle Aussicht über das mittlere Filstal. Von hier wandern wir in die Ortschaft hinunter und durch die Wohngebiete zurück zur Stauferlandhalle. Kurz vor dem Ziel lädt das Schachenmayr-Freibad mit viel historischem Charme zum Verweilen und einer Abkühlung ein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit RE5/MEX 16 von Stuttgart oder Ulm bis zum Bahnhof Göppingen fahren. Von dort verkehrt die Buslinie 941 bis zur Haltestelle "Salach Staufeneckschule".

Den Kreisfahrplan finden Sie unter: www.vvs.de/fahrplan

Parken

Parkplatz Stauferlandhalle

Koordinaten

DD
48.693909, 9.747259
GMS
48°41'38.1"N 9°44'50.1"E
UTM
32U 554990 5393699
w3w 
///ball.kurzform.brezeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,7 km
Dauer
3:12 h
Aufstieg
293 hm
Abstieg
292 hm
Höchster Punkt
554 hm
Tiefster Punkt
348 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.