Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rundweg Benzenreute

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Julia Späth, Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Julia Späth, Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Julia Späth, Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Julia Späth, Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Julia Späth, Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Julia Späth, Landkreis Göppingen
0 150 300 450 600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5

Süßen - einfach charmant!

4,5 km
1:09 h
41 hm
41 hm

Der Biotop-Rundweg Benzenreute, der aufgrund einer Initiative der Süßener Lokalen Agenda, Gruppe „Umwelt-Klima-Energie“, entstanden ist, führt  durch  verschiedene  Schutzgebiete, insbesondere durch ein  FFH-Gebiet (Flora-Fauna-Habitate  zum Schutz von Pflanzen,  Tieren und Lebenstypen).

outdooractive.com User
Autor
Julia Späth
Aktualisierung: 03.09.2018

Höchster Punkt
398 m
Tiefster Punkt
360 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Respektvolles Miteinander im Landkreis Göppingen.

Verhaltenskodex:

- Respektiere Wegsperrungen und die in der Freizeitwegekonzeption entwickelten Ruhezonen.

- Hinterlasse keine Spuren wie Müll sowie Tierkot, behandle Deinen Weg schonend.

- Handle vorausschauend und rücksichtsvoll. Passe dein Verhalten der jeweiligen Situation an. Sicherheit geht vor.

- Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur.

- Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.

- Plane im Voraus und nutze das Tageslicht. Versuche die Dämmerung am Morgen und am Abend zu meiden.

- Beachte das Betretungsverbot landwirtschaftlich genutzter Flächen während der Vegetationszeit.

- Bleibe auf den bezeichneten Wegen und meide Waldränder, so können sich Wildtiere besser an den Menschen gewöhnen.

Wegbeschreibung

Der Rundweg informiert an sechs Punkten über Wissenswertes und Besonderheiten rund um das Thema Natur, z.B. über das Naturdenkmal „Linde“ oder das Naturdenkmal und Vogelschutzgebiet „Steiniger Rain“ mit seiner markanten Heckenlandschaft.

Auf dem Weg zu einem weiteren  Naturdenkmal, dem Feuchtgebiet „Kappentobel“, wo noch eine besondere Pflanzenvielfalt anzutreffen ist, eröffnet sich ein weiter Rundblick auf die Albberge. Die Streuobstwiesen sind prägend für das Landschaftsbild, wichtig und erhaltenswert für die Natur.

Seit Frühjahr 2018 gibt es entlang des Weges außerdem zwei neue Insektenhäuser, die im Steinigen Rain und im Kappentobel stehen, um dem Insektensterben entgegenzuwirken.

Weiter führt die Rundwanderung durch das Gebiet der Rabenwiesen. Zurück  über das Tal des Schweinbachs erreicht man wieder den Ausgangspunkt beim städtischen Bauhof.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
4,5 km
Dauer
1:09 h
Aufstieg
41 hm
Abstieg
41 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.