Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Ostlandkreuz-Runde

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zum Geiselstein: der Geislinger Grand Canyon
    / Blick zum Geiselstein: der Geislinger Grand Canyon
    Foto: Stadt Geislingen an der Steige
  • Ausblick vom Ostlandkreuz Richtung Hohenstaufen
    / Ausblick vom Ostlandkreuz Richtung Hohenstaufen
    Foto: Stadt Geislingen an der Steige
Karte / Ostlandkreuz-Runde
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 Geiselsteinhaus der TG Geislingen Ödenturm Alter Zoll

Eine Wanderung hinauf zum Ostlandkreuz und weiter auf den Geiselstein mit Spielplatz ist es Wert. Vom Ostlandkreuz ist eine wunderbare Aussicht über die Fünftälerstadt Geislingen und ins untere Filstal bis zum Hohenstaufen zu sehen. Sowie vom Geiselstein auf das Rohrachtal und die Geislinger Steige.

leicht
7,7 km
2:21 h
270 hm
270 hm

Autorentipp

Das Geiselsteinhaus ist von April bis Oktober an Samstagen ab 14 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 9 Uhr geöffnet und wird bewirtschaftet. Hier kann eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen oder mit einem Vesper eingelegt werden. Interessant für die Kinder und Jugendlichen ist der Spiel- und Sportplatz, direkt am Haus.

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
669 m
Tiefster Punkt
453 m

Einkehrmöglichkeit

Biergarten im Stadtpark Geislingen
Braustüble "Zum Deutschen Kaiser"

Start

Bahnhof Geislingen (Steige) (468 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.619195, 9.841323
UTM
32U 562004 5385466

Ziel

Bahnhof Geislingen (Steige)

Wegbeschreibung

Bei dieser Rundwanderung wird auf unterschiedlichsten Bodenbelägen gewandert.

Vom Bahnhof Geislingen (Steige) bergab und links durch den Stadtpark gelangt man nach rechts über die B10 zur Knollstraße. Geradeaus blickt man nun bergauf Richtung Ostlandkreuz. Über Treppen, kurz entlang der Straße und dann durch einen Waldpfad gelangt man zum Ostlandkreuz. Über die Heidefläche der Schildwacht folgt man südlich und dann östlich auf Feldwegen dem Geiselstein samt Geiselsteinhaus mit Spielplatz. Ab dort geht es zurück Richtung Geislingen Bahnhof über die Alte Türkheimer Steige. Per Abzweig nach rechts gelangt man kurz auf den Albtraufgängerweg und durch die Fußgängerzone und den Stadtpark zurück zum Bahnhof Geislingen (Steige).

 

 

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahn
Bahnhof Geislingen (Steige)

Bus
ZOB Geislingen (Steige)

Anfahrt

PKW
Sie erreichen Geislingen an der Steige über die B10 Stuttgart - Ulm und über die A8 Stuttgart - München Ausfahrten Mühlhausen i. Täle oder Merklingen

Parken

Parkmöglichkeiten am Start-/Endpunkt Bahnhof Geislingen (Steige)

weitere Parkmöglichkeiten
Parkplatz Geiselsteinhaus
Parkplatz Schildwacht

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,7 km
Dauer
2:21 h
Aufstieg
270 hm
Abstieg
270 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.