Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Löwenpfad "Filsursprung-Runde" - Natur pur rund um den Reußenstein

· 6 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rast am Reußenstein
    / Rast am Reußenstein
    Foto: Landkreis Göppingen
  • Löwenpfade - Ganz mein Revier
    / Löwenpfade - Ganz mein Revier
    Video: Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e.V.
  • Am Filsursprung
    / Am Filsursprung
    Foto: Landkreis Göppingen
  • Rast an der Fils
    / Rast an der Fils
    Foto: Landkreis Göppingen
  • Ruine Reußenstein
    / Ruine Reußenstein
    Foto: Landkreis Göppingen
  • Aussicht ins Neidlinger Tal
    / Aussicht ins Neidlinger Tal
    Foto: Landkreis Göppingen
  • / Aussicht am Reußenstein
    Foto: Landkreis Göppingen
  • / Altstadt Wiesensteig
    Foto: Landkreis Göppingen
  • / Wiesensteig - das schöne Städtchen am Filsursprung
    Foto: Landkreis Göppingen
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 Aussichtspunkt Knaupenfels Reußensteiner Hof Burgruine Reußenstein Aussichtspunkt Heimenstein Rastplatz mit Grillstelle Schertelshöhle

Abwechslung pur finden Sie auf unserem Löwenpfad in Wiesensteig. Folgen Sie dem idyllischen Lauf der jungen Fils, genießen Sie die sagenhaften Ausblicke und die mystische Kulisse der Ruine Reußenstein oder lassen Sie sich von den verträumten Hohlwegen im Autal oder nahe der Schertelshöhle begeistern. Eine Runde Natur pur in Wiesensteig!

mittel
14 km
4:03 h
262 hm
262 hm

Auf die Spuren des Löwen können Sie sich im Landkreis Göppingen begeben: Die Löwenpfade stehen für Wandern mit Qualitätsanspruch und locken mit eindrucksvollen Ausblicken, abwechslungsreichen Naturlandschaften und geheimnisvollen Orten. Fünfzehn Rundwanderwege, zwischen 3 und 17 Kilometer lang, bieten Wanderspaß für fast jeden Geschmack.

Die rund 14 Kilometer lange Tour in Wiesensteig startet am Rande des Städtchens am Parkplatz Papiermühle und führt Sie zu Beginn das Autal mit seinen schönen Hohlwegen hinauf auf die Albhochfläche. Wenig später erreichen Sie die mystische Kulisse der Burgruine Reußenstein. Kühn steht sie auf dem hochragenden Felsenriff am Nordrand der Schwäbischen Alb. Sie zählt zu deren schönsten Burgruinen mit einem herrlichen Blick ins Neidlinger Tal. Sagenhafte Aussichten bieten sich Ihnen auf Ihrem weiteren Wegeverlauf am Rande des Albtraufs.

Weiter geht es durch den geschützten Wald und auf naturbelassenen Pfaden in Richtung Schertelshöhle. Ausgehend vom Löwenpfad ist der Weg zu dieser Schauhöhle - übrigens eine der sehenswertesten und tropfsteinreichsten der Schwäbischen Alb - gesondert ausgewiesen. Der weitere Weg führt zurück ins Hasental und zu einem der Höhepunkte des Rundwanderweges: der Filsursprung. Dort angekommen erwartet Sie neben einer Schutzhütte und zwei Grillstellen eine beeindruckende Kulisse aus Wiesen, Wäldern und der jungen Fils. Die Rundwanderung verabschiedet Sie mit einem ihrer schönsten Abschnitte am Flusslauf der Fils entlang auf verwunschenen Pfaden.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.loewenpfade.de

Autorentipp

Im Wiesensteiger Freibad, in idyllischer Lage mit einer weitläufigen Liegewiese entlang der Fils gelegen, können Wasserratten und Badenixen einer der schönsten Freizeitbeschäftigungen im Sommer nachgehen.

Öffnungszeiten (Mitte Mai - Mitte September): Täglich von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Abweichungen möglich)

Wiesensteiger Tälesbad Tel.: 07335 9235444

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
767 m
Tiefster Punkt
603 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Reußensteiner Hof
Hotel Gasthof am Selteltor
Gasthof "Zum See"
Ausflugsgasthof "Zum Reußenstein"
Albhotel Malakoff
Gasthaus See

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit vorausgesetzt.

Weitere Infos und Links

Respektvolles Miteinander im Landkreis Göppingen.

Verhaltenskodex:

  • Respektiere Wegsperrungen und die in der Freizeitwegekonzeption entwickelten Ruhezonen.
  • Hinterlasse keine Spuren wie Müll sowie Tierkot, behandle Deinen Weg schonend.
  • Handle vorausschauend und rücksichtsvoll. Passe dein Verhalten der jeweiligen Situation an. Sicherheit geht vor.
  • Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur.
  • Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.
  • Plane im Voraus und nutze das Tageslicht. Versuche die Dämmerung am Morgen und am Abend zu meiden.
  • Beachte das Betretungsverbot landwirtschaftlich genutzeter Flächen während der Vegetationszeit.
  • Bleibe auf den bezeichneten Wegen und meide Waldränder, so können sich Wildtiere besser an den Menschen gewöhnen.

Mehr Informationen unter http://www.loewenpfade.de/14358789

 

Hotels & Gaststätten

Albhotel Malakoff "House of Nature"

Hotel-Gasthof "Am Selteltor"

Gasthof "Zum See"

Gasthof-Cafe "Zum Filsursprung"

Cafe "Am Brunnengarten"

Ausflugsgasthof "Zum Reußenstein"

Mühlwerk | Café & mehr

Gasthaus "Zum Löwen"

Gasthaus "Zur Sonne"

Gasthof "Bläsiberg"

Bistro "Treff"

 

Ferienwohnungen

Ausspannen und genießen...

Gasthaus "Zum See"

Cafe "Am Brunnengarten"

Gasthof Bläsiberg

Ferienhaus Albhof Heidental

 

Weitere touristische Sehenswürdigkeiten:

Residenzschloss Wiesensteig

Stiftskirche St. Cyriakus

Marktbrunnen und Fachwerkbauten

Filsursprung

Kreuzkapelle

Burgruine Reußenstein

Spital "Zum Heiligen Geist"

Friedhofskapelle

Ehemalige Jugendherberge

Windkraftanlagen

Start

Parkplatz Papiermühle in Wiesensteig (613 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.562049, 9.598651
UTM
32U 544169 5378945

Ziel

Parkplatz Papiermühle in Wiesensteig

Wegbeschreibung

Starten Sie Ihre Wanderung am Parkplatz Papiermühle und folgen Sie der Beschilderung wieder ein Stück zurück um alsbald links das Autal hinauf Richtung Ziegelhof geleitet zu werden. Durch den Ziegelhof hindurch queren wir etwas später die Landstraße und laufen über den Aussichtspunkt am Knaupfelsen weiter in Richtung Hofgut Reußenstein. Am Hofgut vorbei kommen Sie dem ersten Höhepunkt immer näher: der Burgruine Reußenstein. Dem Albtrauf folgend in Richtung Parkplatz Bahnhöfle erreichen Sie bald die erste Grillstelle. Der weitere Verlauf führt Sie ein gutes Stück durch den märchenhaften Wald und daraufhin zu verträumten Hohlwegen. Nahe der Schertelshöhle zweigt der Weg links ab zurück ins Hasental. Zuvor haben Sie natürlich auch die Möglichkeit sich auf den Weg in Richtung der sehenswerten Schauhöhle zu machen. Hinunter ins Hasental geht es weiter in Richtung Filsursprung. Dort angekommen erwartet Sie neben einer Schutzhütte und zwei Grillstellen eine beeindruckende Kulisse aus Wiesen, Wäldern und der schönen Fils. Direkt neben der Hütte befindet sich der große Filsursprung, ein Stück weiter entlang der jungen Fils befindet sich noch eine Nebenquelle, der kleine Filsursprung. Dieser lädt mit einer weiteren Grillstelle ebenfalls zum Verweilen ein. Das letzte Stück bis zum Ausgangspunkt folgen Sie weiterhin dem Flusslauf durch das idyllische Tal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit IRE und RB von Stuttgart und Ulm bis zum Bahnhof Geislingen/Steige. Von dort verkehrt die Buslinie 56 Richtung Wiesensteig.

Mit IRE und RB von Stuttgart und Ulm bis zum Bahnhof Göppingen. Von dort verkehren die Buslinien 31 und 32 Richtung Wiesensteig.

Bis zur Bushaltestelle "Wiesensteig Rathaus" fahren. Bis zur ersten Einstiegsmöglichkeit in den Löwenpfad am Aufstieg Autal sind es knapp 2 km Fußweg.

Den Kreisfahrplan finden Sie hier.

Anfahrt

Wiesensteig liegt direkt an der BAB A 8 Stuttgart-München: Ausfahrt Wiesensteig/Mühlhausen. Von Mühlhausen im Täle sind es noch 4 km bis nach Wiesensteig.

Parken

Parkplätze stehen in genügender Anzahl am Parkplatz Papiermühle zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(6)
Michael T
02.09.2019 · Community
Auch von mir: volle "Punktzahl". Wirklich eine sehr lauschige Wanderung für einen heißen Sommertag. Was immer schön ist sind Einkehrmöglichkeiten und diese zu erhalten. Danke an das Hofgut Reußenstein und die netten Herren vom Imbiss Schertelshöhle. Bestimmt auch schön im Winter!
mehr zeigen
Gemacht am 31.08.2019
Alexandra Modica
31.05.2019 · Community
Eine richtig tolle Tour! Super ausgeschildert, man kann sich nicht verlaufen. An einem sonnigen Tag im Mai hab ich es genossen! Sehr Euch gerne mein Video an.
mehr zeigen
Gemacht am 24.05.2019
Filsursprung Loop 5/24/19, Germany
Video: Alex Outdoors
Kerstin Lyons 
19.02.2019 · Community
Sehr schöne Wandertour, auch im Winter, allerdings muss manc bei Eis und Schnee besonders achtsam und trittsicher sein, vor allem bei den Wegen/Pfaden am steilen Hang. Auch in der Burgruine war es teils sehr vereist. Stöcke oder Schneeketten für Schuhe können hier hilfreich sein, nicht aus- oder abzurutschen. Auch dieser Löwenpfad. hat wie auch fast alle anderen Löwenpfade, hat eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wegführung mit einigen Highlights und herrlichen Ausblicken. Wir sind ab Parkplatz Bahnhöfle gestartet in Richtung Reußenstein. Kurz vor Schluss gibt es momentan eine Wegsperrung und Umleitung, was die Tour um ca. 1,5 km verlängert.
mehr zeigen
Gemacht am 09.02.2019
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
4:03 h
Aufstieg
262 hm
Abstieg
262 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.