Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Eselhöfe-Tour

· 6 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Praktikant ESA, Landkreis Göppingen
  • /
    Foto: Praktikant ESA, Landkreis Göppingen
  • / Eselhöfe, Mühlhausen im Täle
    Foto: Landkreis Göppingen
m 820 800 780 760 740 720 700 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Idyllisch auf der Hochfläche zur Schwäbischen Alb, mehr als 200 Meter über der Gemeinde Mühlhausen, liegt der Ortsteil Eselhöfe. Früher wurden zwischen  den Eselhöfen auf der Albhochfläche und der Gemeinde Mühlhausen im Täle Getreide mit dem im Filstal vorhandenen Wasser getauscht. Diese Austauschgüter wurden mit Esel- und später Ochsengespannen über die Steige transportiert.
Strecke 8,7 km
2:21 h
128 hm
128 hm

Die Ortschaft zu den ältesten Siedlungen im Kreis Göppingen, wenn man von der erstmaligen Nennung in historischen Schriftquellen ausgeht. Bereits im Jahr 861 fand „Mulenhuson“ in der Gründungsurkunde des Klosters Wiesensteig Erwähnung. Der Ortsnamen enthält die althochdeutsche Bezeichnung „muli“ für Mühle, die wiederum auf „mul“ für Zerstoßenes zurückgeht. Die „-hausen“-Endung spricht dafür, dass die Siedlung bereits im 7. Jahrhundert, also mindestens 200 Jahre vor der Erstnennung, bestand. Nach Aussage des Ortsnamens entwickelte sich Mühlhausen im Umfeld einer oder mehrerer Mühlen, die hier an der Fils betrieben wurden. Heute stellt Mühlhausen im Täle eine moderne, aufstrebende Gemeinde dar und bietet viele Angebote für Erholung, Wandern, Ausdauersport und für allerlei Entdeckungen der einzigartigen Natur.

 

Kontakt

Gemeinde Mühlhausen im Täle

Gosbacher Straße 16

73347 Mühlhausen i.T.

Tel.: 07335 9601-0

gemeinde@muehlhausen-taele.de

www.muehlhausen-taele.de 

Autorentipp

Todtsburger Höhle

Die Todtsburger Höhle ist eine teilweise wasserführende im Sommer begehbare Höhle am Albtrauf der Schwäbischen Alb. Die zirka 120 m lange Höhle kann mit entsprechender Schutzausrüstung im Sommer begangen werden. Im Winter ist sie aufgrund des Naturschutzes gesperrt um Fledermäusen ein Winterquartier bieten zu können.  Die Höhle wurde schon 1895 erschlossen, was jedoch dazu führte das die Tropfsteine zerstört wurden. Heute sind in Teilen der Höhle noch bis zu einen Meter tiefe Sinterbecken erhalten. In ihnen sammelt sich glasklares Wasser. Bei der Begehung ist zu beachten, dass manche Abschnitte nur im Kriechen zu erreichen sind. Einen Schlüssel für den Zugang zur Höhle kann man bei der Gemeindeverwaltung oder beim Hotel Höhenblick erhalten.

 

Profilbild von Praktikant ESA
Autor
Praktikant ESA
Aktualisierung: 21.06.2021
Höchster Punkt
819 m
Tiefster Punkt
724 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Respektvolles Miteinander im Landkreis Göppingen.

Verhaltenskodex:

  • Respektiere Wegsperrungen und die in der Freizeitwegekonzeption entwickelten Ruhezonen.
  • Hinterlasse keine Spuren wie Müll sowie Tierkot, behandle Deinen Weg schonend.
  • Handle vorausschauend und rücksichtsvoll. Passe dein Verhalten der jeweiligen Situation an. Sicherheit geht vor.
  • Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur.
  • Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.
  • Plane im Voraus und nutze das Tageslicht. Versuche die Dämmerung am Morgen und am Abend zu meiden.
  • Beachte das Betretungsverbot landwirtschaftlich genutzter Flächen während der Vegetationszeit.
  • Bleibe auf den bezeichneten Wegen und meide Waldränder, so können sich Wildtiere besser an den Menschen gewöhnen.

Start

Wanderparkplatz Eselhöfe (767 m)
Koordinaten:
DD
48.561114, 9.651635
GMS
48°33'40.0"N 9°39'05.9"E
UTM
32U 548079 5378873
w3w 
///praktikum.kleinwagen.riegel

Ziel

Wanderparkplatz Eselhöfe

Wegbeschreibung

Startpunkt der gut acht Kilometer langen Tour ist am Wanderparkplatz Eselhöfe rund 200 m über Mühlhausen im Täle. Von hier aus wandern wir westwärts und erreichen den imposanten Albtrauf über Wiesensteig. Durch die Bäume lässt sich Wiesensteig unten im Filstal erkennen. Weiter gen Süden vorbei an weiten Feldern und Wiesen erreichen wir die Landstraße und folgen ihr in Richtung der Autobahn. An der Einmündung Hohenstadt geht es über landwirtschaftliche Wege durch reizvolle Wiesen und Wälder zurück zum Albtrauf. Bevor wir zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren, macht der Weg noch einen kurzen Abstecher zur beliebten Todtsburger Höhle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit RE 5 oder MEX 16 von Stuttgart oder Ulm nach Geislingen/ Steige fahren. Von dort verkehrt die Buslinie 966 zur Haltestelle "Wiesensteig, Rathaus".

Oder man fährt mit RE 5 oder MEX 16 von Stuttgart oder Ulm bis nach Göppingen. Von dort aus fährt die Buslinie 981 ebenfalls zur Haltestelle "Wiesensteig, Rathaus". Von der Haltestelle aus sind es ca. 40 Minuten Fußweg bis Sie den Startpunkt der Tour erreichen.

Den Kreisfahrplan finden Sie unter: www.vvs.de/fahrplan

Anfahrt

Von Stuttgart/Ulm über die A8 bis zur Behelfs-Ausfahrt bei Gruibingen, der K1431 bis zum Ziel in Mühlhausen im Täle folgen

Parken

Wanderparkplatz Eselhöfe

Koordinaten

DD
48.561114, 9.651635
GMS
48°33'40.0"N 9°39'05.9"E
UTM
32U 548079 5378873
w3w 
///praktikum.kleinwagen.riegel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,8
(6)
Joa Chim
25.07.2021 · Community
Schöne Tour und wieder gut ausgeschildert !
mehr zeigen
Gemacht am 25.07.2021
Rainer Fuchs 
22.02.2021 · Community
Interessant der Blick auf die Neue Eisenbahnbrücke.
mehr zeigen
Gerhard Haag 
27.09.2020 · Community
Am Startpunkt Kartentafel mit Streckenverlauf. Auf der Wanderung schlecht ausgeschildert. Abzweigung auf die Pfade und auf den Pfaden fehlende Beschilderung. Es entsteht der Eindruck als ob die Beschilderung nur dort ausgeführt wurde wo man hinfahren konnte. Wegverlauf teilweise weglassen am Waldrand über Wiesen. Frage: wurde die Wanderung neu angelegt und ist noch nicht fertig? Trackverlauf stimmt mit den Waldpfaden auch nicht überein. Landschaftlich aber reizvolle Wanderung.
mehr zeigen
Gemacht am 27.09.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
8,7 km
Dauer
2:21 h
Aufstieg
128 hm
Abstieg
128 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.