Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Albtraufgänger Etappe 3: Da kannsch schdauna!

Wanderung • Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen
  • Ausblick Ruine Spitzenberg
    / Ausblick Ruine Spitzenberg
    Foto: Gast Alb, Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf
  • Ortsansicht Gingen/Fils
    / Ortsansicht Gingen/Fils
    Foto: Landkreis Göppingen
  • Johanneskirche, Gingen
    / Johanneskirche, Gingen
    Foto: Landkreis Göppingen
  • Johanneskirche, Gingen
    / Johanneskirche, Gingen
    Foto: Landkreis Göppingen
Karte / Albtraufgänger Etappe 3: Da kannsch schdauna!
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 Ausblick auf Schlat Gasthaus Grünenberg Ausblick auf den Fränkel Aussichtspunkt Burren Wacholderheide Kuchberg Wanderparkplatz Kuchberg Gasthaus Filseck
Wetter

Die 3. Tagesetappe führt vom Wasserberg über den Grünenberg, den Burren und dem Kuchberg nach Gingen/Fils

mittel
14,2 km
5:00 h
400 hm
620 hm

Vom Wasserberg aus geht es durch die idyllische Region des schwäbischen Albtraufs bis zum Grünenberg, einem Aussiedlerhof mit Gasthaus, weiter zum Wanderparkplatz Burren. Faszinierende Aussichten lassen sich auf dem Burren (im Volskmund „Nähkissen“ genannt) auskosten. Man genießt von dort den wunderbaren Blick auf die drei Kaiserberge, den Wasserberg und das „Kalte Feld“.

Vom Burren aus verläuft die Route des Albtraufgängers weiter ins Obere Filstal, vorbei am Tennenberg zum Naturschutzgebiet Kuchberg mit seiner Wacholderheide. Durch den Wald an der Ruine Spitzenberg vorbei, deren Mauerreste noch an die Zeit der Ritter und Burgen erinnern, führt der Weg nach gingen an der Fils und endet am Etappenziel.

Autorentipp

Sehenswertes

-  Aussichtspunkt Burren

-  Gasthaus Grünenberg

-  Wanderparkplatz Kuchberg

-  Burgruine Spitzenberg

outdooractive.com User
Autor
Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf
Aktualisierung: 17.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
703 m
379 m
Höchster Punkt
Wanderparkplatz Kuchberg (703 m)
Tiefster Punkt
Gingen an der Fils (379 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Grünenberg
Gasthaus Filseck

Sicherheitshinweise

Die Anstiege erfordern Schwindelfreiheit, eine recht gute Kondition und Trittsicherheit, besonders bei Nässe.

Ausrüstung

festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Weitere Infos und Links

Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf, Albtraufgänger

Start

Wasserberg, Schlat (630 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.641482, 9.722813
UTM
32U 553246 5387854

Ziel

Gingen an der Fils

Wegbeschreibung

Startpunkt ist der Wasserberg. Von dort geht es zum Grünenberg und weiter zum Wanderparkplatz Burren. Die Route des Albtaufgängers verläuft weiter ins Obere Filstal, vorbei am Tennenberg zum Kuchberg. Durch den Wald an der Ruine Spitzenberg vorbei führt der Weg ans Etappenziel nach Gingen/Fils

Öffentliche Verkehrsmittel

VVS-Anbindung in Gingen/Fils

Anfahrt

Vom Parkplatz Gairensattel 1,5 km zu Fuß über Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg ans Wasserberghaus

Parken

Parkplatz Gairensattel, Wanderparkplatz Burren

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Albtraufgänger", 1:25000, ISBN: 978-3-9811016-5-2

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
620 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.